Datenschutzerklärung für Kinder

Jetzt mal Klartext: Worum geht’s hier?

Du hast bestimmt schon mal das Wort Datenschutz gehört. Persönliche Daten sind zum Beispiel dein Name, deine Adresse, dein Alter oder deine Telefonnummer. Sicherheit im Internet und der Schutz deiner persönlichen Daten sind uns total wichtig!

Wie klick-tipps.net deine Daten schützt und welche Rechte du hast, erklären wir dir hier. Wenn du danach noch mehr darüber wissen möchtest, schreibe unserem Datenschutzbeauftragten Martin eine E-Mail. Für alle Interessierten und zukünftigen Juristen: Unsere Datenschutzerklärung für Erwachsene mit allen Einzelheiten findest du hier.

klick-tipps.net stellt dir auch viele Internetseiten und Apps von anderen vor. Auf diese Apps und Seiten und wie dort mit dem Schutz deiner Daten umgegangen wird, haben wir leider keinen Einfluss.

1. Das Wichtigste zuerst – das sind Deine Rechte:

Du hast das Recht …

  • … dass wir dich über deine Daten informieren, die wir verarbeiten.
  • … dass wir deine Daten an dich oder an jemand anderen weitergeben.
  • … dass wir falsche Daten von Dir berichtigen.
  • … dass wir deine Daten löschen oder weniger Daten von Dir verarbeiten.
  • … uns zu sagen, dass wir Deine Daten nicht verarbeiten dürfen.
  • … dich zu beschweren. Das kannst du bei Leuten machen, die extra dafür da sind (Datenschutzaufsichtsbehörde).

2. Welche Daten von dir speichern wir und wieso tun wir das?

Wenn du auf unsere Seite gehst, „redet“ dein Computer mit unserem Computer. Dein Computer verrät uns dann …

  • die Nummer, unter der er derzeit erreichbar ist, die sogenannte IP-Adresse (das steht für Internet Protokoll)
  • mit welchem Programm (Browser) du ins Internet gehst
  • dein Betriebssystem
  • den Namen deines Computers
  • wann du auf unserer Seite warst
  • die Seite, die du zuvor besucht hast
  • die Seite, auf die du danach gehst

Wenn du unser Formular benutzt, an Umfragen teilnimmst oder uns schreibst

Wenn du unsere Seite klick-tipps.net besuchst, musst du dich nicht anmelden. Wenn du Fragen hast, ein Thema für die Webseite vorschlagen willst oder an einer Umfrage teilnehmen willst, musst du nur ein Formular mit deinem Spitznamen und deiner Nachricht ausfüllen. Wir wissen von den Infos aus dem Formular aber nicht, wer du bist. Und das soll ja auch so sein.

Was sind denn diese Cookies? Ist das was zu essen?

Das englische Wort „Cookie“ heißt übersetzt „Keks“. Mit Keksen haben Cookies im Internet aber wenig zu tun. Cookies sind kleine „Krümel“, die klick-tipps.net auf deinem Computer hinterlässt. Aber keine Angst! Du musst danach nicht Staubsaugen. Die Cookies benutzen wir, um Infos über deinen Besuch auf unserer Webseite zu speichern. Wenn dir zum Beispiel ein Thema sehr gut gefällt und du es mit einem Herz markierst, nutzen wir Cookies, um diese Einstellung zu speichern. Die Themen, die du mit einem Herzchen markiert hast, werden dir dann unter der Überschrift „Mag ich“ angezeigt. So kannst du dir deine eigene Seite mit deinen Lieblingsseiten und Lieblings-Apps zusammenstellen. Wir speichern auf unserem Server dann die Anzahl der Herzchen-Markierung bei dem jeweiligen Thema, wissen aber nicht, wer die Herzchen markiert hat. Diese Infos geben wir nicht an andere weiter. Wenn du die Verwendung von Cookies nicht möchtest, kannst du dies in deinen Browsereinstellungen abschalten und löschen. Frage dazu am besten deine Eltern, die helfen dir sicher weiter.

Verbesserung der Webseite durch Auswertung der Besuche

Um unsere Seite besser zu machen, werten wir aus, wie die Seite benutzt wird. Wir schauen zum Beispiel, welche unserer Seiten häufig angeklickt werden und wie lange jemand dort bleibt. Wir erstellen hierfür Statistiken von Besuchern und nutzen dafür das Programm „Matomo“. Matomo sagt deinem Browser, dass er Cookies speichern soll. Dabei wird auch deine IP-Adresse verwendet. Aber in gekürzter Form, so dass wir sie dir nicht zuordnen können.

Wenn du und deine Eltern damit nicht einverstanden seid, dass deine Seitenaufrufe von uns ausgewertet werden, kannst du das ausschalten. Das geht ganz einfach: Klicke in das kleine weiße Kästchen unter diesem Text – fertig!

Dein Besuch dieser Website wird aktuell von der Matomo Webanalyse erfasst.

Klicke unten auf das Häkchen, damit dein Besuch nicht mehr erfasst wird.

3. Irgendwas mit Daten machen: Wieso dürfen wir das eigentlich?

Was darf mit deinen Daten passieren und was nicht? Es gibt in Deutschland und Europa Regeln und Gesetze, die dafür da sind, genau das zu regeln. Daran halten wir uns natürlich auch. Vielleicht hast du ja schon mal von der Datenschutzgrundverordnung gehört? Wenn nicht, klick doch mal auf diesen Link.

 

4. Wie lange speichern wir die Daten und wie sieht's mit dem Löschen aus?

Damit sich unsere Website für dich öffnen kann, müssen wir deine IP-Adresse speichern. Auch Sachen, die du uns schreibst, speichern wir. Damit unsere Seite noch besser wird, interessiert uns außerdem, was du auf unserer Seite so machst. Nach 30 Tagen wird das alles aber gelöscht oder so umgewandelt, dass man darin garantiert nichts mehr von dir entdecken kann.

 

I.    Wer ist hier verantwortlich?

Wer eine Webseite hat, braucht auch jemanden, der Verantwortung dafür übernimmt. Das sagen auch die Gesetze für den Datenschutz. Für unsere Seite verantwortlich ist die

LPR-Trägergesellschaft für jugendschutz.net gGmbH
Turmstraße 10
67059 Ludwigshafen
Telefon: 06131 3285-20
E-Mail: buero(at)jugendschutz.net

II.    Unser Datenschutzbeauftragter

Ein Datenschutzbeauftragter kümmert sich um den Datenschutz in einer Organisation. Bei uns macht das Martin. Falls du Fragen über deinen Datenschutz an ihn hast, dann schreibe ihm doch einfach mal. Du erreichst ihn unter der E-Mailadresse: dsb(at)jugendschutz.net
oder unter:
Wallstraße 11
55122 Mainz
Telefon: 06131 3285-20

III.    Das war jetzt total spannend für dich? Hier findest du mehr Infos:

hanisauland.de

blinde-kuh.de

internet-abc.de

seitenstark.de

und wenn du schon älter bist: youngdata.de